Corporate News

09.08.2011 | Corporate News

Fair Value REIT-AG veräußert Sparkassenfiliale mit Gewinn

55

München, 9. August 2011 – Die Fair Value REIT-AG hat eine an die Sparkasse Südholstein vermietete Immobilie in zentraler Geschäftslage von Rellingen bei Hamburg verkauft. Der Kaufpreis für das in Teileigentum gehaltene Objekt beträgt 675 T€ und entspricht dem 15,7-fachen der Jahresmiete. Er liegt damit um 21% über dem am 31. Dezember 2010 festgestellten Marktwert von rund 13 Jahresmieten.

Der Erwerber hat zugleich das nicht durch Fair Value gehaltene Teileigentum an drei Wohnungen im Objekt erworben, sodass er zukünftig Alleineigentümer der Immobilie sein wird. Der Übergang von Nutzen und Lasten soll bis zum 30. September 2011 erfolgen.

Frank Schaich, Vorstand der Fair Value REIT-AG, erläutert: „Der deutlich über der bisherigen Markteinschätzung liegende Kaufpreis belegt das gestiegene Interesse an kleineren Immobilien ebenso wie die Werthaltigkeit dieser Objekte im Portfolio der Fair Value REIT-AG. Zudem steht der Verkauf im Einklang mit unserer Strategie, unter anderem durch Abverkauf kleinerer Immobilien unsere Kostenstrukturen zu verbessern und das durchschnittliche Anlagevolumen je Objekt sukzessive anzuheben.“

Für den PDF-Download der Meldung klicken Sie bitte hier

2011

Corporate News Archiv

Ein REIT - mehr Rendite für Anleger

REIT steht für Real Estate Investment Trust. Das Vermögen dieser in Deutschland börsennotierten Aktiengesellschaften besteht überwiegend aus Immobilien und Beteiligungen an anderen Immobiliengesellschaften.

 

International sind REITs bereits seit vielen Jahren bewährt. Zum 1. Januar 2007 wurden sie auch in Deutschland eingeführt.

weiter lesen 

Einzelobjektinformationen