Corporate News

22.10.2013 | Corporate News

Fair Value REIT-AG gibt Minderheitsbeteiligung gegen Abfindung zum Verkehrswert auf

210

München, 22. Oktober 2013 – Die Fair Value REIT-AG hat ihre Beteiligung am Assoziierten Unternehmen BBV 9, an dem sie einen Anteil von rund 25% hält, zum Jahresende 2013 gekündigt. Damit wandelt sich die Beteiligung zum 31.12.2013 in eine verzinsliche Forderung gegenüber dem Unternehmen BBV 9 auf Auszahlung eines Abfindungsguthabens in Höhe des Verkehrswertes der Beteiligung.  

 

Das Beteiligungsunternehmen BBV 9 hält vier langfristig vermietete Einzelhandelsimmobilien in Bad Salzungen, Eisenach, Naumburg und Weilburg sowie eine noch bis zum Jahresende 2013 vermietete Büroimmobilie in München im Bestand. Die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge des Beteiligungsunternehmens beläuft sich dann auf rund 5 Jahre.

 

Der Fair Value-anteilige Marktwert der betreffenden Immobilien summierte sich per Ende 2012 auf rund 27 Mio. EUR bzw. rund 13% des anteiligen Gesamtportfolios. Der in der Fair Value-Konzernbilanz zum 30. Juni 2013 erfasste IFRS-Buchwert der „at equity“ bewerteten Beteiligung beträgt rund 11,4 Mio. EUR und entspricht etwa 6% des unbeweglichen Vermögens des Fair Value-Konzerns zu diesem Stichtag.  

 

Frank Schaich, Vorstand der Fair Value REIT-AG, erläutert die Maßnahme und ihre Auswirkungen: "Die Aufgabe der Beteiligung mit der geringsten Stimmrechtsquote dient unserem Ziel, den Durchgriff auf unser Vermögen im Beteiligungsbesitz zu erhöhen. Unter Einbeziehung der in diesem Geschäftsjahr bereits berichteten Veräußerungen von Immobilien aus Direkt- und Beteiligungsbesitz werden im kommenden Jahr die anteiligen Mieten aus unserem Portfolio zwar um rund 20% unter dem bisherigen Niveau liegen. Die geringeren Nettovermietungserträge und Beteiligungserträge werden jedoch durch zukünftig deutlich reduzierte Zinsaufwendungen kompensiert, sodass wir für das laufende Geschäftsjahr und für das Jahr 2014 unsere bisherigen FFO-Prognosen von 5,3 Mio. EUR bzw. 5,6 Mio. EUR (0,57 EUR bzw. 0,60 EUR je Aktie) aufrechterhalten. Gleiches gilt für unser Dividendenziel von jeweils 1,2 Mio. EUR (0,12 EUR je Aktie) für die Jahre 2013 und 2014."

 

Für den Download der PDF klicken Sie bitte hier.

2013

Corporate News Archiv

Ein REIT - mehr Rendite für Anleger

REIT steht für Real Estate Investment Trust. Das Vermögen dieser in Deutschland börsennotierten Aktiengesellschaften besteht überwiegend aus Immobilien und Beteiligungen an anderen Immobiliengesellschaften.

 

International sind REITs bereits seit vielen Jahren bewährt. Zum 1. Januar 2007 wurden sie auch in Deutschland eingeführt.

weiter lesen 

Einzelobjektinformationen