Ad-hoc Meldungen

14.03.2008 | Ad-hoc Meldung

Fair Value REIT-AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2007

49

München, 14. März 2008 – Die Fair Value REIT-AG veröffentlicht heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007. Demnach erzielte der Fair Value-Konzern Mieterlöse in Höhe von 4,3 Mio. EUR. Aus dem im vierten Quartal 2007 als Direktinvestment erworbenen Sparkassen-Portfolio entstanden nur geringfügige Umsatzerlöse, da der Übergang von Nutzen und Lasten erst zum 21. Dezember 2007 erfolgte. Nach Abzug der immobilienbezogenen Aufwendungen erwirtschaftete der Fair Value-Konzern Nettomieterlöse von 2,5 Mio. EUR. Diese Erlöse resultierten somit hauptsächlich aus den erstmals zum 30. September 2007 vollkonsolidierten Mehrheitsbeteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds.

Die Ergebnisse aus den assoziierten Unternehmen wurden nach Einbeziehung eines Wertminderungsaufwandes zur Berücksichtigung laufender fondsspezifischer Kosten im Finanzergebnis erfasst. Ferner sind im Finanzergebnis als wesentliche Posten der Nettozinsaufwand, die Ergebnisanteile von Minderheitsgesellschaftern und einmalige Kosten in Höhe von 1,8 Mio. EUR für die erfolgte Börseneinführung enthalten. Das Finanzergebnis belief sich im Geschäftsjahr 2007 somit auf insgesamt 3,5 Mio. EUR.

Nach Abzug der allgemeinen Verwaltungskosten sowie einmaliger Aufwendungen für die Konzeption des REIT und sonstiger Beratungskosten erwirtschaftete der Fair Value-Konzern gemäß IFRS-Rechnungslegung einen Jahresüberschuss von 1,6 Mio. EUR. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie (gewichtet) nach IFRS von 0,68 EUR.

Zum 31. Dezember 2007 betrug das Eigenkapital des Fair Value-Konzerns 94,5 Mio. EUR. Dies entspricht gleichzeitig dem Net Asset Value der Gesellschaft. Bezogen auf die 9.406.882 ausstehenden Aktien beträgt der NAV je Aktie zum Bilanzstichtag daher 10,05 EUR. Dabei haben sich die gestiegenen, Fair Value-anteiligen Marktwerte der Immobilien positiv auf den NAV ausgewirkt. So erhöhten sich diese gegenüber dem 31. Dezember 2006 (Referenzstichtag für die Fondsbeteiligungen) bzw. gegenüber dem erstmaligen Bilanzansatz (Sparkassen-Portfolio) per Saldo um 2,4% von 269 Mio. EUR auf 275 Mio. EUR.

Die endgültigen Geschäftszahlen werden mit dem Geschäftsbericht 2007 voraussichtlich am 15. April 2008 auf der Website www.fair-value-reit.de veröffentlicht.

 

Für den PDF-Download der Meldung klicken Sie bitte hier

Ein REIT - mehr Rendite für Anleger

REIT steht für Real Estate Investment Trust. Das Vermögen dieser in Deutschland börsennotierten Aktiengesellschaften besteht überwiegend aus Immobilien und Beteiligungen an anderen Immobiliengesellschaften.

 

International sind REITs bereits seit vielen Jahren bewährt. Zum 1. Januar 2007 wurden sie auch in Deutschland eingeführt.

weiter lesen 

Fair Value REIT-AG