Ad-hoc Meldungen

27.02.2012 | Ad-hoc Meldung

Fair Value REIT-AG erzielt 2011 HGB-Jahresüberschuss auf Vorjahresniveau; Dividendenvorschlag voraussichtlich 0,08 € je Aktie (vorläufige Zahlen)

150

München, 27. Februar 2012 – Die Fair Value REIT-AG (WKN A0MW97, ISIN DE000A0MW975) erzielte im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen für den Einzelabschluss gemäß HGB ein Betriebsergebnis, das mit 0,95 Mio. € um 0,30 Mio. € deutlich über dem Vorjahreswert von 0,65 Mio. € lag. Der handelsrechtliche Jahresüberschuss lag mit 0,70 Mio. € annähernd auf Vorjahresniveau (0,73 Mio. €). Der Bilanzgewinn wird sich im Geschäftsjahr 2011 voraussichtlich auf 0,77 Mio. € belaufen (Vorjahr 1,0 Mio. €).


In Erfüllung der Vorgaben des REIT-Gesetzes wird der Hauptversammlung am 14. Mai 2012 eine Dividende von voraussichtlich 0,08 € je Aktie vorgeschlagen (Vorjahr 0,10 € je Aktie). Dies entspricht rund 98% des voraussichtlichen Bilanzgewinnes (Vorjahr 93,5%).

 

Die endgültigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2011 wird die Fair Value REIT-AG am 29. März 2012 unter www.fvreit.de in der Rubrik Finanzberichte veröffentlichen.

 

Für den PDF-Download der Meldung klicken Sie bitte hier

Ein REIT - mehr Rendite für Anleger

REIT steht für Real Estate Investment Trust. Das Vermögen dieser in Deutschland börsennotierten Aktiengesellschaften besteht überwiegend aus Immobilien und Beteiligungen an anderen Immobiliengesellschaften.

 

International sind REITs bereits seit vielen Jahren bewährt. Zum 1. Januar 2007 wurden sie auch in Deutschland eingeführt.

weiter lesen 

Fair Value REIT-AG