Ad-hoc Meldungen

20.12.2019 | Ad-hoc Meldung

Fair Value REIT-AG erhöht Prognose für HGB-Jahresüberschuss, Zieldividende und FFO für 2019

469

Ad-hoc-Meldung  

                                                                 

Insiderinformation nach Art. 17 der EU-Marktmissbrauchsverordnung

 

 

 

Fair Value REIT-AG

Würmstraße 13a

82166 Gräfelfing

WKN: A0MW97

ISIN: DE000A0MW975

 

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (MMVO)


20.12.2019 / 15:33 CET/CEST

 

Fair Value REIT-AG erhöht Prognose für HGB-Jahresüberschuss, Zieldividende und FFO für 2019 

 

Gräfelfing, 20. Dezember 2019 – Die Fair Value REIT-AG („Gesellschaft“) (WKN/ISIN A0MW97/DE000A0MW975) erhöht die Prognose für den HGB-Jahresüberschuss im Geschäftsjahr 2019 auf 3,7 bis 3,9 Mio. Euro, dies liegt über der bereits im August 2019 erhöhten Prognose von 3,0 Mio. Euro. Grund hierfür sind geringere allgemeine Verwaltungs- und Instandhaltungskosten als geplant. Diese Effekte haben ebenfalls Einfluss auf die Funds from Operations (FFO), so dass deren Prognose von 8,4 bis 9,0 Mio. Euro FFO vor Minderheiten auf 9,6 bis 10,2 Mio. Euro und der FFO nach Minderheiten von 5,4 bis 5,8 Mio. Euro auf 5,8 bis 6,2 Mio. Euro für 2019 erhöht wird.

 

Aufgrund der angepassten HGB-Gewinnerwartung erhöht die Fair Value REIT-AG ebenfalls erneut die Zieldividende für das Geschäftsjahr 2019 auf 0,23 bis 0,25 Euro je derzeit in Umlauf befindlicher Aktie von zuvor 0,17 bis 0,19 Euro.

 

Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2019 ist für den 18. März 2020 geplant.

 

Für den Download der PDF klicken Sie bitte hier.

Ein REIT - mehr Rendite für Anleger

REIT steht für Real Estate Investment Trust. Das Vermögen dieser in Deutschland börsennotierten Aktiengesellschaften besteht überwiegend aus Immobilien und Beteiligungen an anderen Immobiliengesellschaften.

 

International sind REITs bereits seit vielen Jahren bewährt. Zum 1. Januar 2007 wurden sie auch in Deutschland eingeführt.

weiter lesen 

Aktienkurs